Lernen Sie Sophine kennen!

 

 

 

 

So etwa stelle ich mir Sophine vor. Jeder mag sich ein eigenes Bild von ihr machen. Sophine ist eine Erfindung, ein Ideal oder Idol, eine Kunstfigur, ein Phantasiewesen, ein Avatar...

Ich wäre gern genau so wie Sophine und bin doch weit davon entfernt, so weise und souverän, so integer und unversehrt, so authentisch und glaubwürdig zu sein. Mit Sophine geht es mir wie mit den Sternen: Ich erreiche sie nicht, aber ich kann mich an ihnen orientieren.

Das Konzept Sophine gliedert sich in vier große Fachbereiche:

Das Konzept Sophine macht das Wesen der Interaktionen, der Beziehungen zwischen Menschen transparent, will es verkörpern und beseelen.  Sophine behauptet: Menschen verändern sich durch Beziehungen.   Beziehungen -  private und berufliche - sind heilsam oder schädlich. Wo und wann immer zwei oder mehrere Menschen sich begegnen, geschehen wundersame, manchmal heimliche und manchmal unheimliche Dinge. 

Im folgenden Video seht ihr Susanne Stein in ihrem Arbeitszimmer. Sie vertritt hier gewissermaßen Sophine, wenn sie euch anspricht. Weitere Videos bekommt ihr automatisch, wenn ihr Sophines YouTube-Kanal abonniert 

Und hier fordert ihr das kostenlose Skript: "Vier Pfade zum erfüllten Leben" an. Einfach anklicken: Skript bestellen

Sophine weiß, dass sie niemanden belehren kann. Sie will durch ihre eigene Haltung im anderen den Arzt, den Lehrer, den Meister, die Fürsorge für andere und die Sorge für sich selbst stützen und fördern. Auf ihre Art.  

Jeder mag sich Sophine äußerlich vorstellen, wie es ihm beliebt.

Einige Dinge aber gehören unveränderbar zu Sophines Wesen, sind die Idee ihrer Erfinderin: Sophine hat von ihr ihren Namen zu Recht und mit Bedacht bekommen: Der Name steht für "Sophia", für Weisheit und er beinhaltet eine lebenserleichternde Eigenschaft: den Humor! Jemand, der mit Sophine kommuniziert wird unweigerlich davon angesteckt.

Sophine ist überaus ernst zu nehmen. Sie hat gleichzeitig eine Träne im Auge und ein Lächeln in den Mundwinkeln.

Sophine steht an der Seite der Mutigen, die nicht aufhören, Fragen zu stellen und Lösungen zu suchen, an der Seite der Glücklichen, die ihr Glück teilen wollen – ihr wisst ja: geteiltes Glück ist doppeltes Glück, an der Seite der Zweifelnden und Verzweifelnden, die gehört und gesehen werden wollen – an der Seite der Leidenden und Trauernden, denn geteilten Leid ist halbes Leid.

Sophine ist etwas für die Gläubigen, die Ungläubigen und die Andersgläubigen, damit sie sich begegnen können.

Sophine führt Menschen in Ausnahmesituationen durch Trauer und Einsamkeit. Der Weg führt über die Lebensbrücke.

Wie alle IQ Konzepte ist Sophine ganz und gar lebensbejahend und gegen jede Form von Gewalt.